Visionär. Wie sonst würden Sie einen Mann nennen, der seinen guten Job in der Stadt New York City in den goldenen 80ern aufgibt, um ein Versand-Modelable zu gründen - zu einer Zeit, in der es nicht wirklich üblich war, Dinge zu bestellen.  Oder hatte er einfach nur Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein - den richtigen Instinkt zu haben?

Johnnie hat Boden mit mit einem handgezeichneten Katalog, der acht Herrenstyles beinhaltete, gelauncht. Er wollte seine ganz eigene Garderobe (und diese von seinem Sessel aus bestellen). Das war 1991 und damals waren Kataloge für stylische Leute, die stylische Kleidung lieben, nicht wirklich ein "Ding" in Großbritannien.

Heute, nach wilden, unvorhersehbaren und aufregenden 30 Jahren, ist Boden ein globales Unternehmen, das seine familiären Wurzeln immer noch lebt. Es sind die Meinungen der Frauen in seinem Leben - seine Ehefrau Sophie (die ihn dazu ermutigt hat, seinen Traum zu verfolgen), seine drei anspruchsvollen Töchter und Johnnies weiblicher, temperamentvoller Kumpel - Sprout die Hündin - die er über alles schätzt. 

Die Familie Boden

Eine ganz normale, langweilige Familie

Die Familie Boden
Anna and Katie Boden

Anna and Katie im Jahr 1998

“Er fragt mich oft nach Ratschlägen in emotionalen Dingen", erzählt Tochter Anna. “Ich würde sagen, von uns dreien bin ich die Vernünftigste und sehe bei jeder Auseinandersetzung immer zwei Seiten. In Sachen Kreativität frägt er oft Katie und wenn es um die Logistik geht Stella." 

Das Herzstück von Allem war schon immer der Wunsch, Kleidung zu machen, die für eine lange Zeit in der Garderobe bleibt. Knöpfe, die halten und Kaschmir, den man tatsächlich tragen, waschen und darin leben kann.
"Keine Altkleider", wie Johnnie sagt, bedeutet genau das - sie zu behalten und von der Mülldeponie fernzuhalten.

"Der Design-Prozess war immer schon sehr akribisch und die Qualität so wichtig, dass Johnnie bei diesem Punkt unnachgiebig anspruchsvoll ist.

"Alles Ästhetische und Mutige und Außergewöhnliche inspiriert ihn,” sagt Tochter Katie. “Wirklich alles Mögliche. Alles Schöne, alles mit einem echten Charakter, das aufmunternd ist. Sei es ein Musiker, ein Film oder einfach etwas, das ein Blickfang ist. 

Lust, dabei zu sein?