Pflegeanleitung für Seide

Unwiderstehlich glänzend, von Natur aus atmungsaktiv und himmlisch weich - Seide ist seit jeher ein heiß begehrter Stoff. Pflegen Sie ihn mit Liebe.

Waschen

Seide zu reinigen ist im Prinzip ganz einfach: Waschen Sie das Kleidungsstück in kaltem Wasser per Hand und geben Sie ein Feinwaschmittel für Seide hinzu. Bei Flecken am besten direkt zur Reinigung geben - wer versucht, den Fleck herauszuschrubben, kann das Gewebe nachhaltig schädigen.

Trocknen

Wickeln Sie das Kleidungsstück in ein trockenes Handtuch ein, um überschüssiges Wasser zu entfernen. Glätten Sie es auf einem Handtuch oder Wäscheständer, lassen Sie es an der Luft trocknen und vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung. Seide gehört NICHT in den Trockner, sonst läuft sie ein und wird runzlig.

Bügeln

Glätten Sie das Kleidungsstück vor dem Trocknen, um die meisten Knitterfalten zu entfernen. Anschließend können Sie es auf unterster Stufe auf links bügeln, damit es perfekt wird.

Aufbewahren

ABewahren Sie ds Kleidungsstück immer sauber an einem kühlen, trockenen Ort auf, um es vor gefräßigen Motten zu schützen. Wer auf Nummer sicher gehen will, verstaut seine Seidenstücke in einem atmungsaktiven Baumwollbeutel oder hängend unter einer Kleiderhülle.

Pflegeanleitung für Seide