Pfelegeanleitung für gewachste Kleidung

Widerstandsfähig und wasserdicht: Gewachste Kleidung ist wie gemacht für Britisches Wetter. Wie Sie Ihre Kleidung einmal im Jahr imprägnieren (damit Sie immer schön trocken bleiben), zeigen wir Ihnen hier...

Reinigen

Entfernen Sie Staub und Schmutz mit einer weichen Bürste und wischen Sie Ihr Kleidungsstück danach mit einem feuchten Tuch oder Schwamm ab. Benutzen Sie NIEMALS heißes (noch nicht mal warmes) Wasser, Seife, Reinigungsmittel, Bleichmittel, Waschmaschinen, Trockner oder die Reinigung.

Schmelzen

Zuerst muss das Imprägnierwachs geschmolzen werden. Das klappt mit einem Fön oder einem Wasserbad. Das Wachs ist einsatzbereit, sobald es gleichmäßig flüssig ist - nach etwa 20 Minuten.

Wachsen

Legen Sie Ihr Kleidungsstück auf eine saubere, glatte Oberfläche und streichen Sie alle Falten heraus. Nehmen Sie ein sauberes Tuch oder einen Schwamm und reiben Sie das geschmolzene Wachs mit kreisenden Bewegungen in das Gewebe ein - immer nur ein bisschen, damit das Wachs absorbiert werden kann. An den Nähten und abgetragenen Stellen darf es auch ein bisschen mehr sein.

Trocknen

Lassen Sie Ihr Kleidungsstück in einem gut durchlüfteten Raum (weit entfernt von jeglichen Wärmequellen) trocknen. Wenn es am Tag darauf vollständig getrocknet ist, überprüfen Sie alles noch einmal genau und bessern Sie - falls nötig - noch Stellen aus. Ihr Kleidungsstück sollte nun weich und halbmatt erstrahlen.

Wax Clothing Care Guide