Pflegehinweise für Kaschmir

Großartiger Kaschmir bedeutet große Verantwortung: Wir beziehen die feinsten Fasern, machen das Garn waschmaschinenfest, waschen jedes Kleidungsstück für ultimative Weichheit vor und halten uns an IHRE Lieblingsfarben. Das Ergebnis? Fantastische Strickwaren, die halten, und halten, und halten.

Gefaltete Kaschmirpullover auf einem Stuhl

Waschen

Weil wir wissen, dass Sie viel zu tun haben, sind fast alle unserer Kaschmirprodukte maschinenwaschbar (juhu!) - trotzdem lohnt sich immer ein Blick auf das Etikett. Kaschmir muss nicht nach jedem Tragen gewaschen werden – meistens reicht es aus, ihn zu lüften und nur ein paar Mal pro Saison zu waschen. Ihr Kaschmir – und unsere Umwelt – wird Ihnen dankbar sein.

Kaschmir-Pullover-Bild trocknen

Trocknen

Rollen Sie Ihren Kaschmir in ein Handtuch ein, um ihn von überschüssigem Wasser zu befreien. Ziehen Sie das Kleidungsstück in Form, glätten Sie die Ärmel und schließen Sie die Knöpfe (falls vorhanden). Lassen Sie Kaschmir immer liegend trocknen.

Gefaltete Kaschmir-Pullover

Aufbewahren

Das oberste Gebot beim Aufbewahren von Kaschmir: zusammenfalten, nicht aufhängen (sonst hängt Ihr Kaschmir schnell durch). Bewahren Sie frisch gewaschene Kleidungsstücke in luftdurchlässigen, geschlossenen Taschen auf, um Motten fernzuhalten. Tipp: Zedernholzscheiben helfen ebenfalls gegen Motten.

Detailed design shot on cashmere jumper
Glätten

Es ist ganz natürlich, dass es bei Kaschmir an der Oberfläche zu Flusenbildung kommen kann, auch Pilling genannt. Das ist kein Zeichen für mangelnde Qualität, sondern einfach eine Eigenschaft des Materials. Die gute Nachricht ist, dass diese Flusen mit einem Fusselrasierer ganz einfach entfernt werden können