Covid-19: Fragen und Antworten

Hallo,

Wir sind noch nicht ganz wieder auf dem Weg zur Normalität, die wir alle erwartet (und erhofft) haben. Daher kann es sein, dass einige unserer Pakete etwas länger brauchen, bis sie ankommen als sonst. Hier finden Sie ein Update darüber, was wir tun, um die Dinge so reibungslos wie möglich zu gestalten und die Sicherheit unserer Mitarbeiter und der Lieferkette zu gewährleisten.

Wie schützen wir unsere Mitarbeiter?

Unsere Mitarbeiter in London und Boston arbeiten jetzt flexibel von zu Hause aus und an manchen Tagen vom Büro aus, an diesen Tagen wird die Kapazität im Büro sorgfältig kontrolliert.

Glücklicherweise verfügen wir über große Gebäude, so dass wir die Abstandsregeln für die Mitarbeiter vor Ort in Deutschland, dem Vereinigten Königreich und den USA wahren können und wir haben zusätzliche Reinigungsverfahren. Für den Fall, dass Mitarbeiter oder Mitglieder ihres Haushalts Symptome zeigen, befolgen wir auch die neuesten Regierungsrichtlinien.

Wie machen Sie Lieferungen sicher?

Unsere Spediteure legen nahe, dass Sie einen sicheren Ort für die Zustellung Ihres Pakets wählen und Sie können eine "kontaktlose" Lieferung anfordern, indem Sie dies im Feld "Lieferhinweise" im Abschnitt "Lieferung" der Kaufabwicklung angeben. Außerdem wird Ihr DHL-Bote Sie nicht um eine Unterschrift bitten.

Sind alle Ihre Produkte noch verfügbar?

Wir arbeiten eng mit unseren Lieferanten zusammen, um Ihre Bestellungen so schnell wie möglich auszuliefern - und dabei das Wohlbefinden und die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten. Wir wissen zwar, dass die Artikel bald lieferbar sein werden, aber wir wissen nicht immer genau wann. Deshalb können Sie einige unserer Modelle vorbestellen. Seien Sie versichert, dass wir sie Ihnen liefern, sobald sie verfügbar sind.

Nicht gefunden wonach Sie suchen? Besuchen Sie unsere „Hilfe“Seite, unten auf unserer Webseite.

To the NHS with love from Boden

Gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation Helpforce konnten wir dem National Health Service (NHS - der staatliche Gesundheitsdienst in Großbritannien) und dadurch unzähligen Patienten helfen.

Dank Ihrer kontinuierlichen Unterstützung, war es uns bisher möglich, Kleidung im Wert von 1,000,000 £ an 67 verschiedene Organisationen des NHS zu spenden.

Mit Hilfe unserer großzügigen Lieferanten außerdem haben wir 10.000 Pyjama-Sets hergestellt, um den Patienten und NHS Mitarbeitern die Zeit etwas bunter und gemütlicher zu gestalten.

Auch unsere liebenswerten Kundinnen und Kunden haben stets ihr Engagement gezeigt und 10,000£ an unsere Zusammenarbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation Helpforce gespendet. Erfahren Sie mehr über die großartige Initative auf der Seite von Helpforce.

Kleidung, die lange hält

Auf unserer Nachhaltigkeitsseite erfahren Sie mehr über unser Qualitätsversprechen und wie wir Ihre Kleidung verantwortungsbewusst herstellen.

Mehr erfahren